StartseiteÜber michAnbieterkennzeichnung/Kontakt | FOTOSHOOTING4YOULinks
Frithjoff Rachow Photodesign Ahrensburg | Hamburg | Berlin
Über mich

Frithjoff Rachow, Ahrensburg

Frithjoff Rachow
Kameras haben mich schon immer fasziniert und so wundert es nicht, dass ich bereits als Kind mit den Spiegelreflexkameras meiner Eltern „herumgespielt“ habe. Endlich, mit 12 Jahren bekam ich meine erste eigene Kamera und das Schulfernsehen der Dritten Programme mit seinen interessanten Berichten über das Fotografieren und die Arbeit in der Dunkelkammer infizierten mich schließlich endgültig. So fotografierte ich alles, was mir vor die Linse kam. Der Wunsch nach einer richtigen Spiegelreflexkamera und einer Dunkelkammer war groß und so nahm ich meinen ersten Job bei einer Tageszeitung an – als Zeitungsausträger. Das klappte ganz gut, die Fotoausrüstung und die Dunkelkammerausstattung wuchsen stetig. Ich entdeckte den Menschen als Motiv und meine Klassenkameraden standen mir Modell. Jobtechnisch ergab sich ein Aufstieg vom Zeitungsausträger zum Reporter bei verschiedenen Tages- und Wochenzeitungen und auch hier war der Mensch mein Hauptmotiv. Mit 15 Jahren sollte ich anfangen, mehrfach großer Bruder zu werden – vier Halbgeschwister innerhalb von zwei Jahren - Anika, Mirco, Karsten und Dirk  - und später kam noch Nesthäkchen Liska dazu – uff. So spezialisierte ich mich schließlich auf Kinderfotos.

Nachdem ich mir mehrere Fotostudios und Ausbildungsbetriebe angeschaut habe, entschied ich mich allerdings gegen eine Lehre zum Fotografen, stattdessen nahm ich ein Ausbildungsangebot als Druckvorlagenhersteller in der Fachrichtung Reprofotografie im Tiefdruck – heute heißt das Mediengestalter, an.  Der Weg erwies sich als richtig – beruflich wie auch als Grundlage für meine künstlerische Fotografie. Heute bin ich bei Europas größter Tageszeitung tätig und habe - wie könnte es anders sein - mit BILDern zu tun.

Weil ich mit meinen Fotos nicht nur mein Wohnzimmer tapezieren möchte, beteilige ich mich schon seit vielen Jahren erfolgreich an internationalen Fotowettbewerben und -salons und habe so die Möglichkeit, meine Werke auf Fotoausstellungen auf der ganzen Welt zu zeigen. Dazu benötige ich ständig neue Gesichter.